Hallenfreibad Cuppamare bereitet Start in die Saison vor

Wann und wie wird das Freibad wieder öffnen dürfen? Stadt Kuppenheim und Badegäste warten auf verbindliche Vorgaben

Seit fast sechs Monaten ist das Hallenfreibad Cuppamare nun bereits aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen. Die Badegäste mussten bislang auf den Badespaß und auf erholsame Saunagänge verzichten. Die wenigsten Kuppenheimer denken wohl derzeit an einen baldigen Besuch und an eine kühlende Erfrischung im Hallenfreibad. Dennoch bereitet sich der Bäderbetrieb auf ihre Besucher vor.

Vor der Pandemie öffnete das Cuppamare die Freibadsaison traditionsgemäß immer Mitte Mai. Wegen der Corona-Pandemie ist aber ein Öffnungsdatum in diesem Jahr noch nicht in Aussicht. Es fehlen immer noch konkrete Angaben vom Land. Ähnlich war die Situation im vergangenen Jahr. Auch da hatten sich die Betriebe auf den Frühsommer eingestellt. Kurz darauf war klar, Öffnungen müssen von der aktuellen Infektionslage abhängig gemacht werden. Unter strengen Hygienevorschriften konnten die Freibäder für Besucher erst wieder Ende Juni 2020 öffnen.

Ungeachtet dessen rüstet sich das Cuppamare derzeit für den möglichen Start. Es tut sich etwas auf dem Freibadgelände. Das Cuppamare-Team lässt sich nicht entmutigen und bereitet das Freibad auf eine potenzielle Öffnung vor. Die Vorbereitungen laufen bereits seit Anfang April. Die Becken werden geleert, Schäden behoben und die Wartungsarbeiten sind im vollen Gange. Um Kosten zu sparen werden viele Arbeiten von den eigenen Mitarbeitern erledigt, die froh sind, nach langer Kurzarbeitsphase wieder im Cuppamare tätig zu sein. Die Mitarbeiter werden tatkräftig vom Team des Städtischen Bauhofs unterstützt. Vom Pilz befallene Thuja-Hecken müssen entfernt werden, neue Bäume und Sträucher werden gepflanzt und Zäune neu gesetzt. Neben Wartungs- und Reparaturarbeiten kümmern sich die Mitarbeiter auch um die Grundreinigung des Bades. Alles soll für eine mögliche Wiedereröffnung bereit sein.
Noch lädt das Wetter nicht gerade zum Bad unter freiem Himmel ein, doch das soll sich bald ändern. Das Freibad ist darauf vorbereitet.

Aber die Chancen, dass im Mai die Besucher ins Wasser springen können, stehen leider schlecht. Der Stadt Kuppenheim ist es wichtig, die Vorbereitungen abzuschließen, damit das Cuppamare so schnell wie möglich eröffnen kann, sollte aus Stuttgart das Startzeichen kommen. Auch in dieser Saison muss man sich sicherlich erneut auf strenge Hygieneregeln einlassen. Die Vorgaben werden sich vermutlich nicht großartig ändern. Die allgemeine Resonanz der Badegäste war aber in der letzten Saison sehr positiv gewesen und das

Cuppamare-Team ist sich sicher, dass die Maßnahmen auch dieses Jahr wieder gut angenommen werden.
 
 

Im Cuppamare laufen trotz der Corona-Pandemie die Vorbereitungen für den Saisonstart. Die Stadt rechnet allerdings nicht damit, dass dieser wie geplant Mitte Mai über die Bühne gehen kann.

WILLKOMMEN

im Familienbad Cuppamare in Kuppenheim

Unsere Homepage gibt Ihnen Auskunft zu den vielfältigen Angeboten in unserem Erlebnisbad. Darüber hinaus scheuen Sie nicht den direkten Kontakt zu unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Wir sind jederzeit für Sie da.
Ihr Cuppamare Team

Bitte beachten Sie weiterhin die Informationen zur Corona-Pandemie und das Formular der Personendaten!

Information für unsere Badegäste (hier abrufen) (38.4 KiB)

Formular zur Erfassung der Personendaten unbedingt gleich an dieser Stelle ausfüllen, ausdrucken und vor Betreten des Bades an der Kasse abgeben! Online-Reservierungen von Eintrittskarten sind NICHT möglich!

Formular Erfassung Personendaten Corona-Pandemie (hier abrufen) (82.1 KiB)

Erweiterung der Haus- und Badeordnung - Pandemie (hier abrufen) (194.5 KiB)

Unsere Haus- und Badeordnung können Sie hier abrufen (225.7 KiB)....

Unsere Belegungsübersicht 2020 können Sie hier abrufen (156.7 KiB)....

Veranstaltungen

Wasserrutsche

 

KONTAKT

Cuppamare - Das Familienbad
Badstraße 4
76456 Kuppenheim
Telefon: 07222 / 774 1480
cuppamare@kuppenheim.de